Schmuckkollektion Mokume-Gane

2.178€

Schmucksachen in Mokume-Gane Technik von Kochut

„Selbst ein Weg von  tausend Meilen  beginnt mit einem Schritt“, so sprach Lao-tzu. Aber mit einem wichtigsten und bedeutendsten Schritt. Seit Jahren beschäftigen wir uns mit der Schmuckkunst und unser Weg geht weiter. Einmal sind wir auf die Idee gekommen noch einen Schritt nach vorne zu machen – zum Erlernen der fantastischen japanischen Technik Mokume-Gane.

Wie fertigen wir den Ring in Mokume-Gane Technik?

Auf Video machen Sie sich kurz mit dem Fertigungsprozess des Ringes „Mairon“ bekannt.

Über Mokume-Gane

Aus dem Japanischen bedeutet Mokume-Gane „Metall mit Holzmaserung“, noch eine der Übersetzungsvarianten – „Wolkenmetall“. In dieser alten japanischen Technik haben die Meister Samurai-Schwerte, Messer und andere Arten der Blankwaffen hergestellt. Wir haben diese Technik, die in Europa bis zum XIX. Jahrhundert unbekannt war, speziell erlernt, um für Sie außergewöhliche und einzigartige Schmucksachen zu fertigen. In gewöhnlichen Juwelierwerkstätten und –Shops werden Sie Mokume nicht  finden.

Bei der Verwendung dieser Technik vereinen wir bunte Metalle und kreieren ein entzückendes Dekorationsmuster, einer Holzmaserung ähnlich. Es kann eine Kombination von Silber-Kupfer, Silber- Shakudo (Legierung aus Kupfer und Gold), Gold-Silber sein. Die dünnen Metallplatten werden durch Schmieden miteinander verschweißt und mit Metallegierungen kombiniert, so entsteht ein kontrastreiches Muster, nichts Ähnliches mit traditionellem Schmuck.

In Mokume-Gane Technik fertigen wir Ringe für Frauen und Männer, Eheringe, Anhänger, Ohrringe und andere Schmucksachen. Die Verbindung von  Natur, Kunst und Technik ist das Ziel, das wir bei jedem Schmuckstück erreichen möchten.